Erste Hilfe im Brandfall

Man soll ja nicht den Teufel an die Wand malen: Brennende Wohnmobile gehören wahrlich nicht zu den allerhäufigsten Ereignissen. Für Kraftfahrzeuge unter 3.5 t ist ein Feuerlöscher nicht vorgeschrieben (…was hat Brandgefahr mit dem Gewicht zu tun?). Aber wir kochen mit Gas, also mit offener Flamme. Da kann durchaus eine Unachtsamkeit zu einem Brand führen. Und generell ist ein Autofeuerlöscher auch sonst ein empfehlenswertes Detail. Somit war der Kauf beschlossene Sache.

Ein -Handlöscher ist vor allem eine Hilfe bei Bränden die in Entstehung, also noch klein sind. Beim Einsatz zählt jede Sekunde, da ein Feuer je nach Brennstoff und Luftzufuhr schnell wachsen kann. Der Einbauort sollte also gut erreichbar und sichtbar sein. Gleichwohl im Alltag aber nicht stören und möglichst nicht das Wohnambiente verhunzen. Keinesfalls gehört aber er in einen Schrank oder eine Schublade. Bei diesen Voraussetzungen fallen in einem Kastenwagen 2 kg-Löscher aufgrund ihrer Grösse schon schnell aus dem Raster. Die passen zumindest im Runner nirgendwo wirklich gut hin. Ein kleiner 1 kg-Löscher hingegen lässt einem bei möglichen Einbauorten deutlich mehr Spielraum.

Nach einigen Versuchen kristallisierte sich die beifahrerseitige B-Säule heraus. Hier lässt sich die Halterung stabil befestigen, die Erreichbarkeit von innen wie aussen ist optimal. Der kleine Löscher behindert die Drehfunktion des Sitzes nicht und er ist dezent im „Autoteil“ untergebracht.

IMG_20180306_151718Die zusätzliche Sicherheit kostete in einem schwäbischen Baumarkt knapp 10 Euro, was mehr als fair ist. Einige Wochen später sah ich das genau gleiche Modell in einem hiesigen Baumarkt für satte CHF 27.95…der typische Schweiz-Aufschlag also wieder mal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s