Bella Italia 3: Von weissen Stränden und grünen Hügeln

Nach Steilküste und Touristentrubel der letzten Tage suchen wir nun etwas Beschaulichkeit, vielleicht einen Strand und Ruhe. Für eine flache Küste mit Sandstrand muss man doch noch einige Kilometer nach Süden machen. Wir entscheiden uns für einen Freistehplatz in Rosignano Marittimo, beim Örtchen Vada. Dort steht man unter Pinien in Strandnähe, der Strand ist weitläufig…

Bella Italia 2: Sette Terre

Ok, eigentlich wäre „Cinque Terre“ der deutlich bekanntere Titel für Teil zwei der Italientour. Nun ist es aber so, dass es im Gebiet der fünf Dörfer nur einen einzigen offiziellen Stellplatz für Camper gibt. Ansonsten sind Plätze für den Oski rar, oft mit Verbotstafeln versehen und allesamt abgelegen deutlich über den Dörfern gelegen. Für die…

Bella Italia 1: Sonne gesucht und gefunden

Die südlichen Nachbarn der Schweiz haben einen ziemlich guten Ruf, was angenehme, erlebnisreiche und kulinarisch reizvolle Ferien angeht. Italien zählt definitiv zun den Top-Destinationen. Ich habe jahrelang nur an Italien gekratzt, Tagestour nach Milano mit dem Zug vor x Jahren, Bergamo/Lago di Iseo vor zwei Jahren an einem Wochenende, sonst nur Durchfahrt durch Südtirol, das…

Über die Wurzeln in Bad Wurzach

Vor Ostern haben wir noch zwei freie Tage, Wetterbericht verspricht Sonne und angenehme Temperaturen, somit ein Fall für Oski… Dieser befördert uns am Gründonnerstag in gut anderthalb Stunden stressfrei ins grenznahe Ausland. In Oberschwaben waren wir schon mehrfach, uns gefällt diese unaufgeregte, ländlich geprägte Region mit ihren kleinen Städtchen einfach gut. Die Landschaft ist wellig…

Freistehen verstehen

Die Prospekte der Wohnmobilhersteller zeigen sie gern: Die grosse Freiheit. Ein Wohnmobil vor einer traumhaften Kulisse, Sicht auf das Meer, die Berge und allein auf weiter Flur. So stellt man sich seine neue Freizeit vor, die will man genau so. Die Realität ist allerdings eine andere: Wohnmobile und deren Besatzung sind an vielen Orten nicht…

In de Palz gefallts

Wie oft bin ich in meinem Leben die A5 hoch- oder runtergebrettert, ohne links oder rechts abzubiegen, ohne haltzumachen. In den späten 90ern habe ch zum ersten Mal den Schwarzwald besucht, später zog meine Familie dorthin, Breisgau, Südschwarzwald wurden mir vertrauter und das Elsass kam auch dazu. Weiter nördlich blieb alles beim alten, ausser dass…

Reserverad Nummer zwei

Plattfuss in der Pampa – so könnte man das auslösende Szenario in der Tat bezeichnen. Die Reiseleiter haben ihre Erfahrungen und deswegen eine dringende Empfehlung: Für die grosse Reise ist mindestens ein zweiter Reservereifen oder besser ein Komplettrad angeraten. Was Besitzern von Autos mit grossen Stauräumen oder Fernreisemobilen nur ein müdes Lächeln ins Gesicht treibt,…

Solaranlage im Winter

Anfang November bis Ende Januar – dies ist die dunkle Jahreszeit in Europa. Circa 6 Wochen vor und nach der Wintersonnenwende ist definitiv nicht der ideale Zeitraum für Solarenergie, zumindest wenn die Anlage auf einem Wohnmobildach flach montiert ist. Aber gehen wir die Problempunkte mal einzeln durch: Niedriger Sonnenstand, mehr Schatten Je nördlicher man sich…

Seebrücke in Bad Königshofen

Eine Seebrücke im Nordfränkischen? Nein, über eine Brücke, die über einen See oder Teich führt, sind wir nicht gefahren oder gelaufen, jedenfalls nicht wissentlich. Aber wir haben das erste Teilnehmertreffen der Panamericanareise von Seabridge-Tours besucht. Dieses findet grob ein halbes Jahr vor der Reise statt und Bad Königshofen liegt recht zentral und bietet einen ausreichend…

Tankraumisolierung

Im Januar erlebte Oski seine bisher kälteste Nacht. Auf dem Trip ins Albulatal sank das Thermometer auf -14 °C. Zudem startete am Abend bei um die -10°C die Heizung nicht und das Auto kühlte während eines Spaziergangs im Innenraum bis auf Null ab. Die Heizung startete dann beim zweiten Versuch nach der Rückkehr und nach…