Über die Anden nach Mendoza

21.12.2019: Nach dem Stadtleben in Santiago steht heute eine echte Bergprüfung an. Der Paso de la Cumbre bildet den Passübergang vom chilenischen Los Andes ins argentiniche Mendoza. Zuvor müssen wir Santiago um 90 Grad umrunden, um auf die Autobahn nach Norden zu gelangen. Bei Los Andes gelangen wir auf die Ruta 60, die geradewegs nach…

Santiago de Chile

Chiles Hauptstadt steht für die nächsten Tage auf dem Programm. Vom Weingut fahren wir knapp 500 Kilomter nordwärts, kommen auf der Autobahn gut voran in die am dichtesten besiedelte Region von Chile. Zwanzig Kilometer vor dem eigentlichen Ballungsraum mit seinen über sieben Millionen Menschen haben wir eine europäisch anmutende Verkehrsdichte und demzufolge auch kurze Staus….

Wasser und Wein

18.12.2019: Chilenischer Wein ist weltweit bekannt. Und heute begeben wir uns in die Weinregion, die sich über einige hundert Kilometer südlich von Santiago de Chile erstreckt. Die Etappe gehört mit 360 Kilometern zu den längeren, wir kommen aber auf der Autobahn 5 gut voran. Vor dem Wein gibt es aber noch eine weitere flüssige Attraktion:…

Dreimal Villarrica

16. – 17. 12.2019: Heute ist die Fahrstrecke nur kurz. Wir wechseln den See, fahren in den Kurort Pucón. Die Route führt quasi rund um den Vulkan Villarrica, durch die Stadt Villarrica zum Lago Villarica. Villarrica bedeutet auf deutsch „reiche Stadt“, was heute auf die Zahl der Attraktionen in der Region definitiv zutrifft. Die nur…

Termas Geometricas

15.12.2019: Wir umfahren die Stadt Osorno und es geht auf der Autobahn 7 zügig voran. Die Strassen haben hier quasi europäischen Standard, die Region wirkt definitiv nicht ärmlich. Nach etwas über einer Stunde schneller Fahrt biegen wir in östlicher Richtung ab. Es geht in das Seengebiet um den Vulkan Villarica, der uns die nächsten Tage…

Ritt auf dem Vulkan

14.12.2019: Der Osorno, das Hauptziel des Tages, ist quasi der Fujijama von Chile. Wenn man einen Vulkan malen müsste, dann käme wohl ein Bild von ihm heraus…so perfekt ist seine Kegelform mit der weissen Spitze. Der Osorno liegt am grossen Lago Llanquihue in einer sehr europäisch geprägten Region. Hier sind Deutsche und Schweizer Spuren unverkennbar….

Abwechslung vom Feinsten

13.12.2019: Bariloche liegt am Lago Nahuel Huapi in den östlichen Vorbergen der Anden. Die Region gilt als die argentinische Schweiz, was durchaus passend erscheint. Der See muss heute für die Etappe nach Chile umrundet werden. Das Ostufer ragt bis in die Pampa hinein, also wieder ein Stück windiges Grasland, bevor wir am Nordufer wieder Schweiz-Feeling…

Die Aufholjagd

11. – 12.12.2019: Vom Stellplatz Viñas del Nant y Fall sind es ca. 350 Kilometer nach Bariloche. Dort ist die Hauptgruppe bereits. Zwei Tage Zeit hätten wir theoretisch, aber die Strecke ist auch an einem Tag ohne Stress machbar, da quasi durchgängig asphaltiert. Ein Tag Pause täte auch uns gut im Camp dort. Somit fahren…

Abschied von der Carretera

10.12.2019: Puerto Puyuhuapi ist ein gastfreundlicher Ort und wir wären gern noch etwas geblieben. Aber die Gruppe strebt nach Norden und wir müssen sie wieder erreichen. Die heutige Planung sieht definitiv wieder einen Grenzübertritt vor. Wir verabschieden uns nach weiteren Kilometern mit unterschiedlichen Strassenqualitäten in Villa Santa Lucia von der Carretera Austral um in Richtung…

Weiter auf der Carretera Austral?

09.12.2019: In Villa Cerro Castillo machen wir uns Gedanken: Einserseits ist die Carretera faszinierend und hier gut ausgebaut, andererseits wissen wir kaum etwas über den Zustand im nördlichen Abschnitt. Entscheidend auch das Tempo der Hauptgruppe, die wir ja irgendann wieder erreichen müssen. Sie macht einen längeren Stopp im argentinischen Ferienort Bariloche. Grenzüberschreitende Routen gibt es…