Magellanstrasse

Fernão de Magalhães endeckte 1520 diese Durchfahrt vom Atlantik zum Pazifik. Sie trennt Feuerland vom südamerikanischen Kontinent. An der engsten Stelle ist sie 4 Kilometer breit – hier befindet sich auch die Fährverbindung. Die Überfahrt ist oft wild, das Wetter garstig mit Regen und starkem Wind. Wir erwischten einen schönen Tag mit mittlerem Wind, was…

Patagonien

Patagonien ist keine Provinz, sondern quasi der gesamte Süden von Argentinien bis nach Feuerland. Die Besiedlung besteht aus wenigen Städten, meist an der Küste, und den Estancias, die vorwiegend Schafzucht betreiben. Das Klima ist rauh, der Wind ständig präsent, und Regen rar. Keine Liebe auf den ersten Blick, aber doch auch faszinierend mit dem weiten…

Valdes-Halbinsel

Die Valdes-Halbinsel ist ein Naturreservat im Atlantik. Einziger Ort und somit unser Ziel ist das kleine Dorf Puerto Piramides im Südwesten. Auf der Halbinsel und besonders an den Küsten gibt es einiges an Tieren zu bestaunen, die man in Mitteleuropa nicht zu Gesicht bekommt: Wale, Seelöwen, Pinguine, Seeelefanten, Guanakos, Gürteltiere und zig Vogelarten. Wir befahren…

Pampa

Die Pampa ist eine zumeist ebene und spärlich bewachsene Region, die in Argentinien bis hinunter nach Trelew reicht. Um Buenos Aires herum ist die Pampa noch grün, das Gras saftig und unterbrochen von Baumreihen und kleinen Waldstücken. Die Orte liegen für argentinische Verhältnisse nicht weit auseinander, so 30 bis 50 km sind es aber dann…

Tourstart in Zarate

Montagmorgen. Das Smartphone düdelt um 6 Uhr. Kurze Nacht nach der gestrigen Tangoshow. Heute holen wir das Auto und die Reise hat hier ihren fahrerischen Anfang. Frühstück fällt spartanisch aus, dann Auschecken. Um 7.30 fährt der Bus ab. Zarate, der Ankunftshafen von Oski, liegt 70 km von Buenos Aires entfernt, was eineinhalb Stunden Fahrt bedeutet….

Buenos Aires – die Metropole

Zugegeben, die Einreise in das Land der Gauchos haben wir uns flüssiger vorgestellt. Zwei Stunden Warterei in der stickigen Halle waren nach dem langen Flug nicht das ideale Begrüssungsprozedere. Und dann noch die ausgiebige Taxifahrt…wahrscheinlich doppelt so lang, wie normal. Auf der Avenida 9. Julio wird demonstriert. Die breiteste Strasse der Welt ist gesperrt. Man…

Abspung in den Süden

30. Oktober 2019: Vier Jahre Träumen, Planen, Sparen und Vorfreuen münden in diesen Tag. Es ist Realität, unser Traum wird wahr. Schon in den Wochen zuvor verabschieden wir uns beinahe täglich von irgendjemandem aus unserem Umfeld. Sind ja nicht nur zwei Wochen Kanada, wie sonst so oft… Wir sind zeitig am Flughafen Zürich. Unsere lieben…

Abschied in Belgien

Knapp 900 Kilometer sind es von Graubünden ins belgische Zeebrugge, dem Seehafen von Brügge. Von Zeebrugge aus startet die Seereise von Oski am 24. September, der Check-In ist für den 23. vormittags geplant. Die Reederei heist MOL (Mitsui OK Lines), das Schiff ist die Wisdom Ace, ein reiner Fahrzeugtransporter und mit knapp 200 m Länge…

Freistehen verstehen

Die Prospekte der Wohnmobilhersteller zeigen sie gern: Die grosse Freiheit. Ein Wohnmobil vor einer traumhaften Kulisse, Sicht auf das Meer, die Berge und allein auf weiter Flur. So stellt man sich seine neue Freizeit vor, die will man genau so. Die Realität ist allerdings eine andere: Wohnmobile und deren Besatzung sind an vielen Orten nicht…

Tankraumisolierung

Im Januar erlebte Oski seine bisher kälteste Nacht. Auf dem Trip ins Albulatal sank das Thermometer auf -14 °C. Zudem startete am Abend bei um die -10°C die Heizung nicht und das Auto kühlte während eines Spaziergangs im Innenraum bis auf Null ab. Die Heizung startete dann beim zweiten Versuch nach der Rückkehr und nach…