Torres del Paine

26. – 28.11.2019: Der Nationalpark im Süden Chiles bietet allein schon Möglichkeiten für Wochen. Berge, Wälder, Seen, Gletscher und das alles in wirklich einzigartigem Arrangement. Die Fahrt in den Nationalpark erinnert landschaftlich an Westkanada. Speziell die roten Büsche machen aber einen schönen Unterschied. Nach dem Einchecken in den Nationalpark erreichen wir bald den Lago Grey,…

Von Punta Arenas nach Puerto Natales

25.11.2019: Am Vormittag steht der Stadtrundgang in Punta Arenas auf dem Programm. Das Wetter ist trüb und windig. Windig auch ein Taxifahrer, der uns das zigfache des Normaltarifs abknöpft. Keine guten Voraussetzungen, die dazu auch noch teilweise von den Unruhen gezeichnete Stadt wirklich schön zu finden. Mit Sicherheit tun wir ihr damit Unrecht, aber sie…

Abschied von Feuerland

24.11.2019: Königspinguine verbindet man normalerweise entweder mit dem Zoo oder der Antarktis. Auf Feuerland sind sie Exoten, die es vor vielen Jahren in einem Sturm hierher verschlagen hat. Und zwar unweit von unserem einsamen Übernachtungsplatz. Also rauf auf die Waschbrettpiste und ab zur Reserva Natural Pingüino Rey. Ein kleines Besucherzentrum, einige Wege in der kargen…

In the middle of Nowhere

23.11.2019: Wir ändern die Richtung: Ab diesem Blog geht die Reise nordwärts. Von Ushuaia fahren wir wieder über die Südausläufer der Anden und den Paso Garibaldi in die wüstenartige Landschaft von Nordost-Feuerland. Und wir wechseln das Land mit dem Grenzübertritt nach Chile. Statt an der Grenzstation zu übernachten, zieht es uns an die Bahía Inútil,…

Der Beagle Kanal

22.11.2019: Neben der Magellanstrasse gibt es noch eine weitere geschützte Verbindung zwischen den Ozeanen, die das Kap Hoorn umgeht: Der Beagle Kanal, und der ist genausowenig Kanal, wie die Magellanstrasse eine Strasse ist, aber beides sind auch heute noch wichtige Wasserwege im Süden des Kontinents. Und einen solchen mal zu befahren und dann auf einer…

Fin del Mundo

21.11.2019: Obwohl wir unseren persönlichen südlichsten Punkt ja schon erreicht hatten, ist der Besuch des Fin del Mundo, des Endes der Welt ein Muss für jeden Feuerland Tourist. Das Ende der Welt ist gleichfalls der Anfang der Ruta 3 Richtung Norden, läutet also unseren Umkehrpunkt auf dieser Reise ein, welchen wir erwandern. Und die Landschaft…

Ushuaia – die südlichste Stadt

20.11.2019: Unter Weltenbummlern hat sich eine Weisheit herumgesprochen: „Städte am Ende der Welt sind nie schön, aber interessant.“ Genau zu diesen Städten mag wohl auch Ushuaia, die Stadt ganz unten auf Feuerland gehören. Die Abgeschiedenheit, die Nähe zur Antarktis, die umliegende Natur machen es hier aus. Obwohl man sich in den letzten Jahrzehnten Mühe gab…

Feuerland – Am südlichsten Punkt

Ein rauhes Fleckchen Erde ist es, Feuerland. Der Nordosten ähnelt der Pampa, ist hügelig, flach und zu weiten Teilen eher trocken. Mittendrin ein grünes liebliches Tal mit weidenden Rindern, Guanakos und einem verschlungenen Flüsschen. Weiter im Süden wechseln wir wieder das Land und reisen nach Argentinien ein. Zuerst führt die Strasse am Meer entlang und…

Magellanstrasse

Fernão de Magalhães endeckte 1520 diese Durchfahrt vom Atlantik zum Pazifik. Sie trennt Feuerland vom südamerikanischen Kontinent. An der engsten Stelle ist sie 4 Kilometer breit – hier befindet sich auch die Fährverbindung. Die Überfahrt ist oft wild, das Wetter garstig mit Regen und starkem Wind. Wir erwischten einen schönen Tag mit mittlerem Wind, was…

Patagonien

Patagonien ist keine Provinz, sondern quasi der gesamte Süden von Argentinien bis nach Feuerland. Die Besiedlung besteht aus wenigen Städten, meist an der Küste, und den Estancias, die vorwiegend Schafzucht betreiben. Das Klima ist rauh, der Wind ständig präsent, und Regen rar. Keine Liebe auf den ersten Blick, aber doch auch faszinierend mit dem weiten…