Von Punta Arenas nach Puerto Natales

25.11.2019: Am Vormittag steht der Stadtrundgang in Punta Arenas auf dem Programm. Das Wetter ist trüb und windig. Windig auch ein Taxifahrer, der uns das zigfache des Normaltarifs abknöpft. Keine guten Voraussetzungen, die dazu auch noch teilweise von den Unruhen gezeichnete Stadt wirklich schön zu finden. Mit Sicherheit tun wir ihr damit Unrecht, aber sie…

Abschied von Feuerland

24.11.2019: Königspinguine verbindet man normalerweise entweder mit dem Zoo oder der Antarktis. Auf Feuerland sind sie Exoten, die es vor vielen Jahren in einem Sturm hierher verschlagen hat. Und zwar unweit von unserem einsamen Übernachtungsplatz. Also rauf auf die Waschbrettpiste und ab zur Reserva Natural Pingüino Rey. Ein kleines Besucherzentrum, einige Wege in der kargen…

In the middle of Nowhere

23.11.2019: Wir ändern die Richtung: Ab diesem Blog geht die Reise nordwärts. Von Ushuaia fahren wir wieder über die Südausläufer der Anden und den Paso Garibaldi in die wüstenartige Landschaft von Nordost-Feuerland. Und wir wechseln das Land mit dem Grenzübertritt nach Chile. Statt an der Grenzstation zu übernachten, zieht es uns an die Bahía Inútil,…

Der Beagle Kanal

22.11.2019: Neben der Magellanstrasse gibt es noch eine weitere geschützte Verbindung zwischen den Ozeanen, die das Kap Hoorn umgeht: Der Beagle Kanal, und der ist genausowenig Kanal, wie die Magellanstrasse eine Strasse ist, aber beides sind auch heute noch wichtige Wasserwege im Süden des Kontinents. Und einen solchen mal zu befahren und dann auf einer…

Fin del Mundo

21.11.2019: Obwohl wir unseren persönlichen südlichsten Punkt ja schon erreicht hatten, ist der Besuch des Fin del Mundo, des Endes der Welt ein Muss für jeden Feuerland Tourist. Das Ende der Welt ist gleichfalls der Anfang der Ruta 3 Richtung Norden, läutet also unseren Umkehrpunkt auf dieser Reise ein, welchen wir erwandern. Und die Landschaft…

Ushuaia – die südlichste Stadt

20.11.2019: Unter Weltenbummlern hat sich eine Weisheit herumgesprochen: „Städte am Ende der Welt sind nie schön, aber interessant.“ Genau zu diesen Städten mag wohl auch Ushuaia, die Stadt ganz unten auf Feuerland gehören. Die Abgeschiedenheit, die Nähe zur Antarktis, die umliegende Natur machen es hier aus. Obwohl man sich in den letzten Jahrzehnten Mühe gab…

Feuerland – Am südlichsten Punkt

Ein rauhes Fleckchen Erde ist es, Feuerland. Der Nordosten ähnelt der Pampa, ist hügelig, flach und zu weiten Teilen eher trocken. Mittendrin ein grünes liebliches Tal mit weidenden Rindern, Guanakos und einem verschlungenen Flüsschen. Weiter im Süden wechseln wir wieder das Land und reisen nach Argentinien ein. Zuerst führt die Strasse am Meer entlang und…

Magellanstrasse

Fernão de Magalhães endeckte 1520 diese Durchfahrt vom Atlantik zum Pazifik. Sie trennt Feuerland vom südamerikanischen Kontinent. An der engsten Stelle ist sie 4 Kilometer breit – hier befindet sich auch die Fährverbindung. Die Überfahrt ist oft wild, das Wetter garstig mit Regen und starkem Wind. Wir erwischten einen schönen Tag mit mittlerem Wind, was…

Patagonien

Patagonien ist keine Provinz, sondern quasi der gesamte Süden von Argentinien bis nach Feuerland. Die Besiedlung besteht aus wenigen Städten, meist an der Küste, und den Estancias, die vorwiegend Schafzucht betreiben. Das Klima ist rauh, der Wind ständig präsent, und Regen rar. Keine Liebe auf den ersten Blick, aber doch auch faszinierend mit dem weiten…

Valdes-Halbinsel

Die Valdes-Halbinsel ist ein Naturreservat im Atlantik. Einziger Ort und somit unser Ziel ist das kleine Dorf Puerto Piramides im Südwesten. Auf der Halbinsel und besonders an den Küsten gibt es einiges an Tieren zu bestaunen, die man in Mitteleuropa nicht zu Gesicht bekommt: Wale, Seelöwen, Pinguine, Seeelefanten, Guanakos, Gürteltiere und zig Vogelarten. Wir befahren…

Pampa

Die Pampa ist eine zumeist ebene und spärlich bewachsene Region, die in Argentinien bis hinunter nach Trelew reicht. Um Buenos Aires herum ist die Pampa noch grün, das Gras saftig und unterbrochen von Baumreihen und kleinen Waldstücken. Die Orte liegen für argentinische Verhältnisse nicht weit auseinander, so 30 bis 50 km sind es aber dann…

Tourstart in Zarate

Montagmorgen. Das Smartphone düdelt um 6 Uhr. Kurze Nacht nach der gestrigen Tangoshow. Heute holen wir das Auto und die Reise hat hier ihren fahrerischen Anfang. Frühstück fällt spartanisch aus, dann Auschecken. Um 7.30 fährt der Bus ab. Zarate, der Ankunftshafen von Oski, liegt 70 km von Buenos Aires entfernt, was eineinhalb Stunden Fahrt bedeutet….

Buenos Aires – die Metropole

Zugegeben, die Einreise in das Land der Gauchos haben wir uns flüssiger vorgestellt. Zwei Stunden Warterei in der stickigen Halle waren nach dem langen Flug nicht das ideale Begrüssungsprozedere. Und dann noch die ausgiebige Taxifahrt…wahrscheinlich doppelt so lang, wie normal. Auf der Avenida 9. Julio wird demonstriert. Die breiteste Strasse der Welt ist gesperrt. Man…

Abspung in den Süden

30. Oktober 2019: Vier Jahre Träumen, Planen, Sparen und Vorfreuen münden in diesen Tag. Es ist Realität, unser Traum wird wahr. Schon in den Wochen zuvor verabschieden wir uns beinahe täglich von irgendjemandem aus unserem Umfeld. Sind ja nicht nur zwei Wochen Kanada, wie sonst so oft… Wir sind zeitig am Flughafen Zürich. Unsere lieben…

Abschied in Belgien

Knapp 900 Kilometer sind es von Graubünden ins belgische Zeebrugge, dem Seehafen von Brügge. Von Zeebrugge aus startet die Seereise von Oski am 24. September, der Check-In ist für den 23. vormittags geplant. Die Reederei heist MOL (Mitsui OK Lines), das Schiff ist die Wisdom Ace, ein reiner Fahrzeugtransporter und mit knapp 200 m Länge…

Operation gelungen – Auto parat

Im August stehen die letzten technischen Veränderungen und ein kleiner Servicecheck an. Die Arbeiten finden bei Bolliger in Root statt. Der Ersatzradhalter für die Hecktür wartet schon einige Wochen auf den Einbau. Der Unterfahrschutz liegt auch schon einige Zeit herum. Und die Trittstufe harrt ebenso noch ihrer Demontage. So fahre ich an einem Montag ins…

Seebrücke in Bad Königshofen

Eine Seebrücke im Nordfränkischen? Nein, über eine Brücke, die über einen See oder Teich führt, sind wir nicht gefahren oder gelaufen, jedenfalls nicht wissentlich. Aber wir haben das erste Teilnehmertreffen der Panamericanareise von Seabridge-Tours besucht. Dieses findet grob ein halbes Jahr vor der Reise statt und Bad Königshofen liegt recht zentral und bietet einen ausreichend…

Fernweh auf der Baar

Fernweh – Laut Definition beschreibt dieses Wort das Verlangen, vertraute Orte zu verlassen und in die weite Welt zu streben. Manch einer hat dies von Natur aus im Blut, andere benötigen eine Art Auslöser. Einen solchen Auslöser haben wir im September 2018 zum wiederholten Mal besucht. Anders als im April 2017 diesmal mit eigenem Mobil…

Startschuss

02. November 2017: Die Anmeldung für die Panamericana ist raus! Morgen, am 3. wird sie bei Seabridge Tours eintreffen. Die Reise beginnt auch an einem 3. November – dem im Jahr 2019. Seltsames Gefühl, eine Reise zu buchen welche erst in 2 Jahren startet… Letzten Sonntag haben wir Seabridge auf dem Berner Caravan Salon besucht…

Achtung Ansteckungsgefahr!

Wer die „Über„- Seite schon gelesen hat, weiss um die Gefahr, die von Reiselektüre und Reisevorträgen ausgehen kann 😉 Vollends gefährlich wird es für Reisefreudige spätestens beim Besuch eines sogenannten SeaBridge-Treffens.  Diese Treffen finden mehrmals pro Jahr in Kleve/Moyland, Bad Dürrheim und Bad Königshofen statt. Die Veranstalter, die Reiseleiter, erfahrene Globetrotter und solche die es…