Alpenglühen im Val Luzzone

Luzzone, Lucomagno – beide italienisch-wohlklingenden Örtlichkeiten machen klar, wohin die Reise geht: In den Süden 🙂 Ein Freitagabend im fortgeschrittenen Oktober. Jens hat wieder mal ein „langes Wochenende“ und ist nach Feierabend bei tiefstehender Sonne mit Oski unterwegs in Richtung Graubündner Oberland. Die Fahrt führt oberhalb der Rheinschlucht zuerst mal nach Ilanz, der ersten Stadt…

Indian Summer im Voralpenland

Zweite Oktoberwoche 2018: Die letzten Ferien waren angesagt, ebson weitgehend trockenes mildes Wetter am Alpennordrand. Salzburg war schon lang auf unserer Liste und eigentlich schon das Ziel unserer Maiferien. Damals hatten wir wetterbedingt nach Slowenien umdisponiert, den berüchtigten „Salzburger Schnürlregen“ wollten wir uns ersparen. Jetzt erstreckte sich gefühlt immer noch ein Hauch des Hitzesommers bis…

Westallgäuer Städtetrio

Das westliche Allgäu ist von Oberschwaben nur einen Steinwurf entfernt. Es verwundert daher nicht, dass beide Regionen kulinarisch eng verwandt sind. Obwohl wir beide auch diesbezüglich einige Spezialitäten genossen haben, soll die Überschrift dieses Blogs aber mehr für drei ganz unterschiedlicher Kleinstädte des Westallgäus stehen. Wir hatten zwischen Früh- und Spätschicht ein „langes Wochenende“ zur…

Fernweh auf der Baar

Fernweh – Laut Definition beschreibt dieses Wort das Verlangen, vertraute Orte zu verlassen und in die weite Welt zu streben. Manch einer hat dies von Natur aus im Blut, andere benötigen eine Art Auslöser. Einen solchen Auslöser haben wir im September 2018 zum wiederholten Mal besucht. Anders als im April 2017 diesmal mit eigenem Mobil…

Jenisberg – Übernachten in der Wand

„Bombenaussicht und furchterregend…mit diesen zwei Worten hattest Du mich in der Tasche„, so die Antwort von Kai auf meinen Tourvorschlag. Wer den Blog und das Video von unserem Curtginatsch-Trip im Juli gelesen, bzw. gesehen hat, kann es sich denken: Wir wollten das in ähnlicher Art wiederholen. Kurzer Tip bevor ihr weiterlest: Gönnt euch ein Gläschen…

Kandelnight statt candle light

Schon länger stand ein Familienbesuch in Deutschland an. Ende der Nachtschicht und wenige Freitage sprachen dagegen. Aber es gibt ja den Oski und der macht manches auch etwas einfacher. Doch holen wir zuerst mal etwas aus: Ich habe – um es mal vorsichtig auszudrücken – sehr unregelmässige Arbeitszeiten. So zirka 5 mal pro Jahr gibt…

Oberschwäbisches Dreierlei

Ist ja wieder mal typisch: Zusammen frei und was ist vom Wetterbericht angekündigt? Genau – eine Kaltfront! Gefühlt haben wir seit Anfang Juli immer zwischen 30 und 40 Grad, aber wenn dann mal grundsätzlich alles passt, dann spielt Petrus nicht mit und gibt sich miesepetrig. Doch als Wohnmobilist ist man ja eben so flexibel und ändert…

Curtginatsch – Zottl und Oski on Tour

Was passiert, wenn sich zwei Kastenwagen und ihre Fahrer in den Graubündner Bergen treffen? Richtig geraten – es wird ein geniales Erlebnis! Kai von TravelCampingLiving hatte ich Ende 2017 über’s WWW kennengelernt. Er war wohl einer der ersten Besucher auf diesen Seiten. Zwei, drei Mails, ein kurzes Treffen – wir haben gemerkt, dass die Chemie…

Kurztrip ins Klöntal

Nach den zwei grossen Ferientrips begann im Juli die Sommersaison in heimischen Gefilden… Wenn Wetter und Freitage es zulassen, muss man das ausnutzen.  Ziel des ersten Sommertrips war das Klöntal im Kanton Glarus. Der Klöntalersee ist zwar ein Stausee, hat aber einen unauffälligen aufgeschütteten Damm. Seine Lage in dem engen Seitental mit steil aufragenden, wilden…

Deutschlandtour 2018 – Teil 4

Montag hiess es Abschied nehmen von der Insel. Wir hatten in Stralsund mit Freunden abgemacht und verbrachten den Nachmittag in der hübschen Altstadt. Am frühen Abend besuchten wir das Ozeanum, eine wirklich sehenswerte Kombination aus Museum und Aquarium, garniert mit einem Pinguingehege. Am Hafen vor dem Museum liegt als Hingucker die Gorch Fock, das leider…